Newsletter 2/2017

 

Jugendmannschaften vor Start in die Rückrunde

Mit unterschiedlichem Erfolg liegen die Jugendmannschaften der 1865-Basketballer zur Halbzeit der Saison im Rennen.
Eine gute Rolle spielt die männliche U18 in der starken Bezirksoberliga. Mit fünf Siegen und nur vier Niederlagen behaupten sich die Jungs von Trainer Caleb Willis gegen die starken Münchner Mannschaften, obwohl sie in der Vorrunde mit viel Verletzungspech zu kämpfen hatten, zwei Leistungsträger standen sogar die gesamte Vorrunde nicht zur Verfügung.
Im U18-Bereich schickt der TSV 1865 zudem eine zweite Mannschaft in der Kreisliga ins Rennen. Das Team hat kurz vor Weihnachten seinen ersten Sieg gefeiert, Julius Neß hat die Mannschaft im November vom studienbedingt verhinderten Florian Widmann übernommen.
Zu kämpfen hat die völlig neuformierte männliche U16. Vom Kanadier Chris Walker trainiert und verstärkt mit vier "Doppel-Lizenzlern" aus Vierkirchen, konnte die U16 in der Bezirksliga erst zwei Spiele gewinnen und ziert das Tabellenende. Sie will in der Rückrunde versuchen, drei oder vier Spiele zu gewinnen, was wohl den Klassenerhalt bedeuten würde. Ansonsten müsste das Team im Sommer in die Qualifikation.
Aufgrund einiger Spielausfälle hat die männliche U14 unter Alexandra Siegl erst zwei Begegnungen absolviert – und beide gewonnen. Auch dieses Team wurde neu zusammengestellt.
Das von Andreas Gecse Kost und Sebastian Lange trainierte U12-Team könnte noch Verstärkung gebrauchen. Regelmäßig helfen in dieser zahlenmäßig kleinen Mannschaft U10-Spieler aus, sodass von fünf Spielen auch erst eines gewonnen werden konnte.
Viel Talent, aber wenig Spielerfahrung steckt in der Mannschaft der Jüngsten der Basketballabteilung: Die U10 wird von Alexander Frey und Sebastian Lange betreut und hat zwei ihrer sechs Spiele gewonnen.
Erstmals nach langer Zeit gehen in dieser Saison auch wieder zwei weibliche Nachwuchsteams für 65 auf Korbjagd: Die U16, betreut von Nadine Sponsel, ist in der Vorrunde in vier Spielen sieglos geblieben. Die U14 (Coaches: Erik Wester und Fabian Feuchter) hat ihrerseite drei von vier Spielen als Sieger beendet und führt die Tabelle der Kreisliga an.
Am kommenden Wochenende ist für alle Teams noch spielfrei.

 

Danke an unsere Sponsoren:

Logo Förderverein Basketball Dachau Spurs Logo Förderverein Basketball Dachau Spurs Logo Förderverein Basketball Dachau Spurs Logo Förderverein Basketball Dachau Spurs Logo GKK Partners