Newsletter 15/2017


Damen, Herren 2 und U18 erfolgreich

 

Mit einem Paukenschlag haben die Basketballerinnen des TSV 1865 Dachau ihre Chancen auf den Klassenerhalt am Samstag deutlich erhöht. Der Tabellendritte TuS Bad Aibling wurde beim 89:58 (49:27) in der Jahnhalle überrollt.

Den Grundstein zum Erfolg legten die Dachauerinnen schon im ersten Viertel. Angetrieben von der nach Verletzungspause zurückgekehrten und sehr spielfreudigen Annamaria Pamer legten die Gastgeberinnen los wie die Feuerwehr. Die Defensive stand und vorne wollte alles klappen – nach zehn Minuten hieß es 31:7.

Die erfolgsverwöhnte Bundesliga-Reserve aus Bad Aibling konnte zwar im zweiten und dritten Viertel etwas Schadensbegrenzung betreiben, blieb aber unter dem Strich ohne Chance.

1865 Dachau: Leo Angermeier 19, Alexandra Siegl 17, Annamaria Pamer 15, Steffi Wester 13 (1), Nadine Sponsel 8, Christina Böpple 8, Gina Egerer 4, Mareike Baus 3, Helena Selig 2.

 

Erfolge feierten am Wochenende auch die Herren II und die U18. Der Spurs-Reserve bezwang die zweite Mannschaft von Slama Jama Gröbenzell klar mit 85:55 und befindet sich weiter auf Meisterschafts- und Aufstiegskurs. Und auch die U18 besiegte Gröbenzell bei ihrem Auswärtsspiel mit 75:65 in der Bezirksoberliga.

(Torge Wester)