Newsletter 21/2017


Spurs fahren zum Tabellennachbarn

Dachau Spurs Damen

Den dritten Tabellenplatz haben die Dachau Spurs in der vergangenen Saison in der 2. Regionalliga erreicht. Auf dem dritten Platz stehen die Basketballer des TSV 1865 Dachau auch in dieser Saison vier Spieltage vor Schluss. Trainer Werner Mühling hat als Ziel für die verbleibenden Wochen ausgegeben, zumindest das Vorjahresergebnis zu wiederholen. Insofern kommt dem aktuellen Ligaspiel am Sonntag, 12. März, doch größere Bedeutung zu: Mit der BG Leitershofen/Stadtbergen II wartet der aktuell härteste Konkurrent um diesen Platz auf die Dachauer. Denn die Spurs (3.) und die Kangaroos (4.) sind mit jeweils 12:6 Siegen absolut gleichauf.

Dreimal sind die beiden Mannschaften in dieser Spielzeit und in der vergangenen Saison aufeinandergetroffen, dreimal gewannen die Dachauer, zuletzt mit 74:54 in der diesjährigen Vorrunde. "Die Mannschaft liegt uns", glaubt Spurs-Coach Werner Mühling. Mit Daniel Nimphius und dem Amerikaner Quentin Tucker haben die Leitershofener zwei höchst korbgefährliche Guards, die unter den besten fünf Scorern der 2. Regio zu finden sind. Obwohl die Schwaben eine sehr starke Saison spielen, kann es allerdings sogar noch passieren, dass sie absteigen. Denn die erste Mannschaft der Kangaroos ist eine Liga höher, in der 1. Regionalliga, akut abstiegsgefährdet. Im Falle des Abstiegs der ersten Mannschaft müsste die Zweite zwangsabsteigen.

 

Dachau Spurs Herren2

U18 empfängt den Spitzenreiter

Zur besten Heimspielzeit am Samstag um 19 Uhr empfängt das von Caleb Willis trainierte U18-Team des TSV Dachau 1865 den Tabellenführer TS Jahn München.

Samstag 11.März 19:00 Jahnhalle:

Bezirksoberliga U18m: TSV Dachau - TS Jahn München