Duell im (Tabellen)Mittelfeld

 

Dachau Spurs

Rein tabellarisch ist es ein gewöhnliches Mittelfeldduell in der 2. Regionalliga. Doch wenn am heutigen Samstag in Pasing der DJK Sportbund München die Dachau Spurs empfängt (19.30 Uhr, Fischer-von-Erlach-Halle), sind besondere Emotionen garantiert. Es ist halt ein Basketball-Derby mit viele Geschichte.

Die hat drei Jahre lang Igor Jurakic, der aktuelle Dachauer Trainer, als Spieler für die Pasinger „Frösche“ mitgestaltet. Beim Sportbund war Jurakic nicht nur Spieler, sondern auch Trainer im Jugend- und im Herrenbereich (2. Mannschaft). Jurakic macht auch gar kein Hehl daraus, „dass es immer etwas Besonderes ist, gegen seine alte Mannschaft zu coachen. Ich habe ja drei Jahre dort gespielt. Ich freue mich sehr auf dieses Spiel!“ Das gilt übrigens auch für die beiden Aufbauspieler der Dachau Spurs: Sam Scheurich und Ole Fischer haben gemeinsam mit Jurakic einige Zeit das DJK-Trikot übergestreift.

Auch für die beiden Spielmacher ist also das Derby ein besonderes, sie dürften „brennen“. Das erhofft sich Jurakic umso mehr, als er ohnehin auf der Spielmacher-Position Vorteile bei seiner Mannschaft sieht.

Der Spurs-Coach hat vor Wochenfrist ja das Ziel ausgegeben, möglichst drei oder sogar alle vier Spiele vor der Weihnachtspause zu gewinnen, um in der Tabelle wieder etwas zu klettern. Denn er sieht seine Mannschaft leistungsmäßig im oberen Drittel. Mit dem Erfolg gegen Schlusslicht Freising hat die Mannschaft den ersten Schritt getan, nach den DJKlern heute folgen als Gegner noch Passau und Milbertshofen, beides lösbare Aufgaben. Ein Sieg heute gegen die Pasinger „Frösche“ wäre also sozusagen die Kür.

An der Tabellenspitze zieht im Übrigen der FC Bayern München III inzwischen einsam seine Kreise, ist als einzige noch unbesiegte Mannschaft auf Meisterschafts- und Aufstiegskurs. Die Bayern haben bereits zwei Siege Vorsprung auf ihre nächsten Verfolger.

Heimspiele am Wochenende:

Samstag

11.00 Uhr U18w - Buchhof

13.45 Uhr U20 - Jahn München

16.15 Uhr Damen - Ismaning

Sonntag

13.45 Uhr U10 - Gröbenzell

(Torge Wester)